Kadzidroga, Kadzidroga Fragen, Praxis Kadzidroga
Kadzidroga, Kadzidroga Fragen, Praxis Kadzidroga
Praxis Dr. Kadzidroga
Praxis Dr. Kadzidroga

Was sind Krampfadern und wie entstehen sie?

Krampfadern entstehen aus venösen Gefäßen, die für den Rücktransport des “verbrauchten” Blutes zuständig sind. Im Gegensatz zu den Arterien (Bluttransport vom Herzen weg in die Organe und Peripherie) besitzen die Venen nur eine schwache Bindegewebs- und Muskelhülle. Sie sind somit gegen Druck wenig widerstandsfähig. Krampfadern entstehen sehr oft durch übermäßigen Druck in den Venen. Statische Belastung der Beine beim Stehen, Abdrücken der Venen im Knie- und Beckenbereich bei langem Sitzen, aufstauende Thrombosen im Bein- und Beckenbereich, Schwangerschaften und viele ähnliche Belastungen führen, meist in Verbindung mit einer angeborenen Bindegewebsschwäche zur Ausbildung aufgeweiteter Venen, den Krampfadern oder auch Varizen.

 

Nun gibt es in den Venen der Beine circa alle 20 Zentimeter Venenklappen, die als Rückschlagventile fungieren, und das Blut so, in Verbindung mit der Muskelpumpe etagenweise zum Herzen transportieren (durch Bewegung der Muskeln und Gelenke werden die mit Blut gefüllten Venen zusammengepresst, und da das Blut wegen der Rückschlagklappen nur in Richtung Herz fließen kann, wird es deshalb nach oben gepumpt.


Erfolgt nun auf Grund eines erhöhten Venendruckes oder einer Bindegewebschwäche eine Wandaufweitung im Bereich einer solchen Venenklappe, so geht die nach unten blutzurückhaltende Funktion dieser Klappe verloren und der Druck auf die nächst untere Klappe bzw. Vene vergrößert sich (Beispiel: statt einem Druck von 20 Zentimeter Blutsäule entsteht plötzlich ein Druck von 40 Zentimeter Blutsäule usw.).

 

Dies führt zu einer weiteren Belastung und Zerstörung (Aufweitung und Verlängerung) der darunter liegenden Venen und Venenklappen.
Dies kann soweit fortschreiten, dass zuletzt die gesamte Vene ausgeleiert ist, und somit der Blutfluss nach oben stagniert bzw. sogar eine Richtungsumkehr nach unten stattfindet und dadurch auch noch das tiefe Venensystem mit noch mehr Blut aus dieser Flußumkehr belastet.

 

Das tiefe Beinvenensystem, welches innerhalb der Muskeln eingebettet liegt und für den hauptsächlichen Blutrücktransport verantwortlich ist, wird durch diese zusätzliche Blutmenge wie schon gesagt belastet und kann geschädigt werden (sog. innere Krampfadern). Zwangsläufig entstehen durch diesen Mechanismus Krampfadern mit all ihren möglichen Komplikationen wie aufgeschwollenen Beinen, Stauungsekzemen, narbigen Hautveränderungen, braune Verfärbung der Knöchel und Unterschenkel, Venenentzündungen, Thrombosen und sogar offenen Beinen (chronische Beingeschwüre oder Ulcera cruris).

 

 

 

Hier finden Sie uns

Praxis Dr. Kadzidroga
Bergstraße 49
D-88175 Scheidegg im Allgäu

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an unter

Tel.: +49 8381 3233
Fax: +49 8381 6060
Mobil:

+49 171 644 4848

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Sprechzeiten

Mo. – Fr. 8:00 – 13:00 Uhr
Mi.        16:00 – 18:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

 

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung, um die Wartezeiten für unsere Patienten möglichst gering zu halten!

Dies gilt natürlich nicht für dringende medizinische Notfälle!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis/Sanatorium Dr. Kadzidroga