Kadzidroga, Kadzidroga Fragen, Praxis Kadzidroga
Kadzidroga, Kadzidroga Fragen, Praxis Kadzidroga
Praxis Dr. Kadzidroga
Praxis Dr. Kadzidroga

Was sind die Vorteile der Verödungstherapie gegenüber einer Operation?

Die Vorteile bei einer Verödungstherapie sind ein geringes Eingreifen in den Körper des Patienten (nur einige wenige Nadeln müssen gestochen werden), es entstehen keine kosmetisch störenden Narben, eine Betäubung oder Narkose ist nicht notwendig (auch wenn das Narkoserisiko heutzutage sehr gering ist); taube Hautareale, wie sie nicht selten nach Operationen durch verletzte oder durchtrennte Hautnerven entstehen, können nicht vorkommen. So sind auch sensible Zonen wie der Fuß- und Knöchelbereich dem erfahrenen Arzt einer Behandlung zugänglich.

 

Weiterhin ist die Verödung auch bei der Behandlung von chronischen Beingeschwüren (Ulcera cruris) der Operation überlegen, da man die Krampfadern, die oft diese Geschwüre hervorrufen, schon behandeln kann, während die Wunde noch nicht abgeheilt ist. Damit kann man die Ursache dieser Beingeschwüre direkt behandeln und so den Heilungsverlauf extrem beschleunigen. Hingegen werden Krampfaderoperationen meist erst nach Abheilung einer solchen Wunde durchgeführt um keine neuen Wunden zu schaffen, die dann auch schlecht abheilen.

 

Größter Vorteil der Verödung ist jedoch gegenüber der Operation, dass Venen oder Venenäste, die für den Blutrückfluss noch gebraucht werden, mit der Verödungsmethode nicht verschlossen werden können; bei einer Operation sind solche Gefäße jedoch unwiederbringlich verloren, da sie herausoperiert oder gestrippt werden und dabei zum Teil noch funktionell wichtige Gefäßäste mitentfernt werden.

 

Die Verödungsmethode erlaubt es, jede Art von Krampfadern, von Besenreisern, kleinen und mittleren Varizen, bis hin zur ausgeprägten Stammvarikose der großen Rosenvene mit männerdaumendicken Krampfadern zu versorgen.

 

Zusammengefasst:

 

  • Eine unnötige Narkose, mit all ihren auch heute noch möglichen Nebenwirkungen, wird vermieden!
  • Es entstehen keine kosmetisch störenden Narben, wie sie leider heute noch immer bei so manchen Operationstechniken zur Norm gehören!
  • Die Gefahr, Nerven durch einen Schnitt zu verletzen, ist bei der Verödungstherapie ausgeschlossen.
  • Der Verlust noch erhaltenswerter Venen-Nebenäste ist bei einer sorgfältig ausgeführten Verödungstherapie praktisch ausgeschlossen.
  • Bei der operativen Behandlung einer Stammvarikosis (Krampfader-Veränderung der oberflächlich gelegenen Hauptvene) durch Krampfader-Stripping wird der Venenstamm ohne Rücksicht auf eventuell noch brauchbare Nebenäste radikal, aber “kunstgerecht”, einfach herausgerissen.

 

 

 

Hier finden Sie uns

Praxis Dr. Kadzidroga
Bergstraße 49
D-88175 Scheidegg im Allgäu

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an unter

Tel.: +49 8381 3233
Fax: +49 8381 6060
Mobil:

+49 171 644 4848

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Sprechzeiten

Mo. – Fr. 8:00 – 13:00 Uhr
Mi.        16:00 – 18:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

 

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung, um die Wartezeiten für unsere Patienten möglichst gering zu halten!

Dies gilt natürlich nicht für dringende medizinische Notfälle!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis/Sanatorium Dr. Kadzidroga